Shaahin Peymani

Peymani wird 1990 in Teheran geboren. Er studiert Textiltechnik an Hochschulen in Teheran und Komposition am Teheraner Konservatorium für Musik. Seit 2013 arbeitet er mit Field Recordings und als Toningenieur, er komponiert Musik für animierte und experimentelle Kurzfilme, seit 2015 verwirklicht er eigene audiovisuelle Installationen. Peymani ist Mitgründer des LAN Ensembles, das 2017 beim Tehran Contemporary Music Festival und in Kunstgalerien auftritt. An der Teheraner Universität der Künste gibt er 2019 einen Workshop über Sound und experimentelle Animation, 2020/21 Workshops zu Klangkunst an der Bidar School for Art and Literature. Werke von Peymani wurden 2021 online ausgestellt von New Media Caucus in Evanston/US und 2020 von The Mosaic Rooms in London/UK, im Zentrum für zeitgenössische Kunst Espace Croisé in Roubaix/FR und 2019 im Poşe Artist Space Istanbul. Seit 2019 lebt Peymani in Berlin und absolviert seinen M.A. in Sound Studies an der Universität der Künste.

http://shaahinpeymani.com/